Nadelgehölze

Nadelgehölze

Nadelgehölze – genauer als Koniferen zu bezeichnen – sind immergrüne Pflanzen, die anstelle von Blättern entweder Nadeln oder schuppenförmige Neutriebe bilden. Einzig die sommergrüne Lärche, die Ihre Nadeln im Herbst abstößt bildet hier als nicht-immergrüne Pflanze die Ausnahme.

Zu den bekanntesten Vertretern ihrer Art gehören:

  • Fichten & Tannen
  • Kiefern
  • Zypressen & Scheinzypressen
  • Lebensbaum (Thuja)
  • Wacholder

Der Ginkgo, der unter Baumschulisten wegen der zapfenartigen Früchte als Konifere geführt wird, ist eigentlich weder Laub- noch Nadelbaum. Diese Zwischenform ist letztlich einzigartig.

Besonders zu erwähnen sind die schier unendlichen Wuchsformen der Nadelgehölze: von Zwergform bis zum stattlichen Baum.

Diese Vielfalt ermöglicht es Ihnen, Koniferen vielseitig zu verwenden. Einsatzbereiche sind beispielsweise

  • Heckenpflanzung
  • Solitärgehölz
  • Grabgestaltung
  • Kübelpflanze
  • gemischte Rabatte
  • u.v.a.

Besuchen Sie uns und entdecken Sie die Vielfalt. Wir beraten Sie gerne.

zurückzur Übersichtweiter